Editorial – 7- Ausgabe – 17.02.2014

vermin-bandlogoleucht_new-size_130611

Band der Woche

vermin-bandlogoleucht_new-size_130611

Vermin kommen aus Franken und sind der Meinung, dass wir allein im Universum sind. Außerdem machen die Herren ziemlich groovigen Metal und haben dem Knocker unter anderem verraten, wie man im Extremfall mit Problemen umgehen sollte …

Konzert

Ich weiß ja nicht, wie es euch so ging in der letzten Zeit, aber ich hatte gefühlt jeden zweiten Abend ein Konzert, das ich unbedingt sehen wollte. Und ganz alleine war ich damit auch nicht. Los gings am Freitag mit Cradle und Behemoth, am Samstag gab es dann das Dark Side of Munich III mit Nocte Obducta und amDienstag Ulver – strammes Programm jedenfalls. Und es geht ja gut weiter: Neben dem DMF 2014, zu dem wir eine Sonderseite mit allen Infos rund um die Bands und das Festival eingerichtet haben, steht in Bälde auch das Dark Easter Metal Meeting an, auf das wir uns auch schon sehr freuen – aller Schlammschlacht zum Trotz!

Interview

Zwerge, Orks und Alben: Fantasy-Autor Markus Heitz hat Likiwing im Interview verraten, wie er zum Schreiben kam und woher er seine Ideen nimmt.

CDs

Progressive Metal der Extraklasse liefern Leviathan nach langer Absenz mit ihrem neusten Silberling Beholden to Nothing, braver since Then ab. Traditioneller geht es bei The Committee zu: Power Through Unity ist schönes Schwarzmetall mit inhaltlichem Bezug zur russischen Geschichte, das gefällt.

Filme

Bei dem Mistwetter (und wenn man nicht auf Konzerte gehen mag) bieten sich lange Film-Nachmittage an. Knocker verrät uns, ob sich die bayerischen Zombies from outer Space lohnen, und Liki entführt uns in die Unterwelt, in die City of Bones.

(Hör-)Bücher

Nach der gelungenen Buchpremiere gibt es jetzt endlich die Besprechung zu Su Turhans zweitem Krimi um Kommissar Pascha: Bierleichen ist ein Must-Read für Regio-Krimifans mit Herz für wirklich ungewöhnliche Ermittler! Um Kriminalfälle aus den 1960er Jahren in Görlitz dreht sich Eveline Schulzes Mord in der Backstube; Fälle, die dank Vertuschungsaktionen seitens des DDR-Regimes der Bevölkerung teilweise unbekannt sind.  Weniger blutig geht es in Rachel Joyces Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry zur Sache. Aber zum Glück haben wir unsere Expertin für harte Thriller, Liki, und die hat Arno Strobels Das Rachespiel unter die Lupe genommen. Und weil normale Serienkiller-Psychos manchmal einfach nicht genug sind, legt sie mit Bryan Smiths Roman Seelenfresser noch ne Schippe drauf.

Misc: The ITEM SHOP, München

Shopping! Ruby hat sich in Münchens nerdigstem und analogem Einkaufsparadies umgesehen: Dem ITEM SHOP in der Baaderstraße. Shut up and take my money!

 

(1018)